3. Platz und tolle Eindrücke für die Innsbrucker Damen-Futsal-Delegation beim internationalen akademischen Turnier EuroValencia 2015

Am 17. und 18. April ging das internationale akademische Turnier EuroValencia 2015 in Valencia (Spanien) über die Bühne. Am Programm standen Wettkämpfe in den Sportarten Futsal, Fußball, Basketball, Volleyball, Tennis, Tischtennis, Schwimmen und Cheerleading. Hinter der Organisation des Turniers steckte viel Engagement und Professionalität.

Dabei durfte der Damenfußballkader der Universität Innsbruck mit zwei Futsalteams Österreich vertreten. Die Teilnahme der 15 Spielerinnen wurde von der USI-Kursleiterin und Damenkader-Verantwortlichen Elena Pocecco (Spielertrainerin) betreut. Im Juni 2014 konnte sich die starke Mannschaft aus Innsbruck mit einem Torunterschied von 22-0 gegen die Konkurrenz aus ganz Österreich behaupteten und die Unisport Austria-Meisterschaft klar für sich entscheiden und sich damit für die Entsendung nach Valencia qualifizieren.

Valencia1 Valencia2 Valencia3

 

 

 

(mehr …)

UAM Fechten 2015

Die Unisport Austria Meisterschaft im Fechten fand diesmal an zwei Wochenenden im April am Universitäts-Sportzentrum auf der Schmelz der Universität Wien statt. Dieses Turnier hat seit vielen Jahren immer schon starke Teilnehmerzahlen und ist daher seit langer Zeit nicht nur eine Unisport Austria-Meisterschaft, sondern auch ein österreichisches Fecht-Ranglistenturnier in Kooperation mit dem Österreichischen Fechtverband. Insgesamt nahmen 76 Starter/innen in der UAM-Wertung und insgesamt 180 Starter/innen in der Ranglisten-Wertung teil.

Wir freuen uns über die Teilnahme einiger Studierendenathlet/innen, die auch Kandidaten für die heurige Sommeruniversiade Gwangju / Südkorea 2015 sind: Olivia WOHLGEMUTH (Universität Salzburg) hat sich bereits mit zwei Goldmedaillen bei der X-Systra Fencing Challenge bewiesen und sich nun bei der UAM im Florett Damen an die Spitze der Teilnehmerinnen gesetzt. Gilbert SCHWARZ (Medizinische Universität Wien) holte beim Bewerb in Paris ebenfalls 2x Gold und gewann heuer die UAM im Säbel-Bewerb der Herren.

Unisport Austria gratuliert allen Gewinnerinnen und Gewinnern!

MMF_OeAKM_Saebel-28 MMF_OeAKM_Saebel-8 MMF_OeAKM_Florett (55 of 72) MMF_OeAKM_Florett (31 of 72) MMF_OeAKM_Florett (9 of 72) MMF_OeAKM_Florett (19 of 72)

 

UAM Marathon 2015

Die Unisport Austria-Meisterschaften in den Bewerben Marathon, Halbmarathon und Staffelmarathon wurden wie auch schon in den vergangenen Jahren im Rahmen des Vienna City Marathons 2015 ausgetragen.

Inmitten eines Rekordstarterfeldes von insgesamt mehr als 42.000 Läuferinnen und Läufern, nahmen an den Unisport Austria Meisterschaften beim Marathon 121 Läufer/innen, beim Halbmarathon 225 Läufer/innen und beim Staffelmarathon 59 Staffeln mit 236 Läufer/innen teil.

Kühle und trockene Wetterverhältnisse um ca. 10°C sind für ein gutes Ergebnis beim Marathonlaufen äußerst wichtig. Am Wettkampftag waren bei sonnigem Wetter die Temperaturen mit 15°C am Start und ca. 20°C im Ziel etwas zu warm, was bei den Profis eine gute Siegerzeit, aber keinen neuen Streckenrekord über die Marathondistanz zuließ. Die Ergebnisse der Läufer/innen, die an der UAM teilnahmen, waren auch bei diesen etwas zu warmen Wetterverhältnissen beachtlich, denn jeder, der die Marathondistanz schaffte, hatte für sich eine hervorragende Leistung erbracht.

Nach dem Wettkampf fanden sich viele Läufer/innen in der „Unisport Austria-Pagode“ am Heldenplatz ein, wo sie sich bis zur Siegerehrung am delikaten Buffet stärken konnten. Die „Unisport-Austria Pagode“ ist zu einer Begegnungsstätte von allen USIs aus Österreich geworden.

Unisport Austria-Meiterschaft Ski Alpin und Snowboard 2015

Söll/Kufstein 07.März 2015.

Ganz nach dem Motto alte Manier neue Akzente war die Veranstaltung auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Bei strahlendem Sonnenschein und besten Pistenverhältnissen konnten über 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der TASC – Unisport Meisterschaft Ski Alpin & Snowboard einen unvergesslichen Tag genießen.

Aufgrund des Schneefalls in den Tagen zuvor konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Lawinenworkshops einiges dazu lernen und auch die Rodelstrecke war in optimalem Zustand.

Von den 72 Starterinnen und Startern wusste einer besonders zu überzeugen: Michael Mairhofer (Medizinische Universität Innsbruck) glänzte mit einer Tagesbestzeit von 37,23 Sekunden und konnte somit die Unisport Austria-Meisterschaft Ski Alpin für sich entscheiden.

Bei dieser Meisterschaft wurden zum ersten Mal die neuen Unisport Austria Medaillen, nach einem Entwurf der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz, an die Best-Platzierten vergeben.

Neben dem spektakulären Rennverlauf wurde bei der Snowbase im Zielbereich der Tag am Berg musikalisch durch „DJ Houseverstand“ aus Wien unterlegt, welcher für eine tolle Stimmung sorgte. Auch bei der Abendveranstaltung wusste er das Publikum zu begeistern.

Gemeinsam mit dem Salzburger DJ-Duo „WestMB“ wurde die TASC-UAM-Night zu einem gelungenen Abschluss eines tollen Events.

Fotos © TASC

11057244_328999463975761_6205863464806269283_n 905721_329013877307653_1205248269353796125_o11043047_328997767309264_4997056350721729137_n 11045010_329003150642059_382627612061181890_o 11046829_329012217307819_9125171117721011618_o 11054306_329014390640935_2713810503931905720_n

10848712_328969170645457_825143189320089334_o 10954324_329002637308777_2901689757571977077_n 11008802_328690500673324_8213854919031887166_n 11038107_329013917307649_8941962211041876446_n 11043028_328997803975927_1065726971828779945_n 11043069_329014427307598_7626556266958327719_n 11046193_329012443974463_9135939742252087098_n