Silber für Denise Dingsleder im Riesenslalom

Die Studentin an der Universität Innsbruck holte sich am Donnerstag, den 07.03.2019 bei der 29. Winter Universiade in Krasnojarsk im Riesenslalom die Silber Medaille.

Denise fuhr mit einer hohe Startnummer im ersten Durchgang eine tolle Ausgangsposition für den zweiten Lauf heraus. „Ich wollte einfach meine Leistung vom ersten auch im zweiten Durchgang runter bringen- das ist mir heute endlich gelungen!“ – sogar mit Laufbestzeit im zweiten Durchgang!

Ihre Teamkolleginnen, Jessica GFRERER und Sandra ABSMANN landeten auf Platz 23 und 27.

weitere Ergebnisse:

Ski Alpin Kombination Herren
24. Thomas VOLGGER

Ski Orientieering Sprint
30. Antonia ERHART
38. Anna LUEGER

Freestyle Skiing – Slopestyle
20. Manuel PLEIFER

Cross Country Individual Sprint
14. Lisa ACHLEITNER
17. Tobias MOOSMANN
22. Michael FÖTTINGER
30. Anna JUPPE
33. Katharina BRUDERMANN

Short Track 1.000m
26. Heinrich LIU
27. Matthias WOLFGANG

Ski Orienteering Sprint Staffel
20. Antonia ERHART, Anna LUEGER

Eiskunstlauf
25. Manuel DRECHSLER

Fotocredit: Manuel Kuss

Goldmedaille Nummer 2 für Jessica Gfrerer

Jessica GFRERER holte sich am Montag, dem 04.03.2019, dem dritten Wettkampftag der Winteruniversiade Krasnojarsk 2019, in der Alpinen Super Kombi die zweite Goldmedaille! Ihre Teamkolleginnen, Denise DINGSLEDER und Sandra ABSAMM, erreichten Platz 4 und Platz 14.
Die Schweizerin, Amelie DUPASQUIER, landete wieder hinter Jessica auf Platz zwei, Dritte wurde die Französin Carmen HARO.

weitere Ergebnisse:

Skilanglauf 5km Verfolgung:
13. Lisa ACHLEITNER
30. Anna JUPPE
39. Katharina BRUDERMANN

Skilanglauf 10km Verfolgung:
22. Philipp LEODOLTER
50. Tobias MOOSMANN
54. Alexander GOTTHALMSEDER

Ski Orientierungslauf:
30. Antonia ERHART
38. Anna LUEGER

Short Track:
Matthias WOLFGANG und Heinrich LIU erreichten das Viertelfinale

 

Fotocredit: Manuel Kuss

Sensationeller Auftakt zur Winter Universiade 2019 – Gold Für Österreich und Empfang in Krasnoyarsk

Am ersten Wettkampftag der 29. Winter Universiade, Sonntag, dem 3. März 2019, holte sich Jessica GFRERER im Super-G eine Goldmedaille und wird mit 1.09 Sekunden Vorsprung Siegerin vor der Schweizerin Amelie DUPASQUIER und der Schwedin Fanny AXELSSON.
Jessicas Teamkolleginnen, Denise DINGSLEDER und Sandra ABSMANN, landeten auf Platz 7 und Platz 16. Vor den Augen des österreichischen Botschafters in Russland, Dr. Johannes Eigner, überquerte sie die Ziellinie. „Die Bedingungen waren optimal, ich hatte einen guten Tag erwischt“, so Jessica. Sie holte sich auch schon vor einer Woche den Sieg beim FIS Uni Rennen in Abtenau und flog mit einem guten Gefühl nach Krasnojarsk. Jessica studiert auf der Universität in Salzburg Recht und Wirtschaft und nimmt zum ersten Mal an einer Universiade teil.

Das österreichische Universiade- Team (bestehend aus 25 AthletInnen und 19 Betreuern) wurde durch den österreichischen Botschafter, Dr. Johannes EIGNER und dem österreichischen Wirtschaftsdelegierten Mag. Rudolf LUKAVSKY willkommen geheißen. Als Ehrengast an diesem Abend durften wir den Schweizer FISU First-Vice President Leonz EDER, der auch Worte an die Studierenden adressiert hat, und FISU First Assessor Verena BURK begrüßen. Botschafter Dr. EIGNER nutzte diese Gelegenheit einen Blumenstrauß des Organising Committee der Winteruniversiade an Jessica GFRERER zu überreichen. Der Dank erging auch an den Wirtschaftsdelegierten Mag. Rudolf LUKAVSKY für die Organisation des Sponsors.

weitere Ergebnisse:

Ski Alpin Super-G:
11. Stefan PFANNHAUSER
23. Thomas VOLGGER

Cross Country 5km:
16. Lisa ACHLEITNER
30. Anna JUPPE
40. Katharina BRUDERMANN

Cross Country 10km:
28. Philipp LEODOLTER
55. Tobias MOOSMANN
62. Alexander GOTTHALMSEDER

Fotocredit: Manuel Kuss

Start der 29. Winteruniversiade in Krasnojarsk / Russland

Am 1. März fand die Welcome Ceremony der österreichischen Delegation im Universiade Village in Krasnojarsk statt.
Das Hissen der österreichischen Flagge wurde von einer Showeinlage begleitet. Anna LUEGER und Antonia ERHART – beide Athletinnen, sie starten im Ski Orientierungslauf – sind von den Unterkünften und deren Liebe zum Detail fasziniert.
Schülerinnen und Schüler aus Krasnojarsk übergaben dem österreichischen Team selbstgebastelte Gastgeschenke, diese wurden mit einer großen Freude entgegengenommen.
Auch Hannes PATEK, bereits bei 23 Universiaden für die österreichische Delegation im Einsatz, reflektiert auf die ersten Stunden im Village „Die Menschen hier sind mit großem Herz dabei, ich freue mich schon richtig auf die nächsten Tage!“

Einen Tag später am 2. März 2019 gab es dann die große Opening Ceremony.
Fahnenträger der Delegation war der Short Track Athlet Matthias WOLFGANG „Das war eine sehr ehrenvolle Aufgabe für mich, es war großartig.“
FISU Präsident Oleg MATYTSIN wünschte den Athletinnen und Athleten viel Erfolg und eine wunderschöne Zeit in Krasnojarsk. Die Grußadresse des IOC Präsident Thomas BACH wurde eingespielt.
Offiziell eröffnet wurde die 29. Winter Universiade schließlich durch den russischen Präsidenten Wladimir PUTIN.
Die Eröffnungsfeier wurde mit einem fantastischen Kulturprogramm inszeniert. Akrobatische Show- und Tanzeinlagen in höchster Klasse, spiegelten die russisch-sibirische Kulturen wider.

In den nächsten zehn Tagen finden die Wettkämpfe,in den folgenden Disziplinen (Short Track, Eiskunstlauf, Skilanglauf, Ski Alpin, Freestyle Skiing, Ski Orientierungslauf) statt. Wir wünschen unseren 25 Athletinnen und Athleten (davon 11 Damen und 14 Herren) viel Erfolg und eine tolle Zeit in Krasnojarsk.

Fotocredit: Manuel Kuss