Erste Erfolge in Granada

Die Vertreter der österreichischen Botschaft in Madrid, Gesandter Mag. Alexander EHRLICH-ADAM und Wirtschaftsdelegierter Mag. Michael SPALEK, haben die österreichische Delegation in Granada besucht und nahmen auch an der Eröffnung teil. Bei einem Empfang, den der Botschafter Dr. Peter HUBER für das Universiade Team Austria organisiert hat, konnten sich Offizielle und Studierende austauschen.

Der strahlend schöne Freitag im Sulayr Snowpark auf der Sierra Nevada – ausnahmsweise ohne Wind –  ermöglichte beste Bedingungen für die Snowboard Cross-Bewerbe. Alessandro HÄMMERLE (Universität Innsbruck) holte sich die Silbermedaille hinter dem Russen Nikolay OLYUNIN, der bei den Olympischen Spielen in Sotchi Silber machte. Dritter wurde der Franzose Nathan BIRRIEN. Der Schweizer Kevin KLOSSNER landete auf dem undankbaren vierten Platz. Hanno DOUSCHAN (Universität Klagenfurt) erzielte den 7. Platz.

Beim Super-G der Herren, der in der Sierra Nevada im Universiade Slope stattfand, sicherte sich Bernhard GRAF den guten 5. Platz. Er hat noch weitere drei Ski-Bewerbe vor sich.

Erstmals nahmen österreichische Studierende an den Freestyle-Skiing Buckelpisten-Bewerben teil: Katharina RAMSAUER und Sascha POSCH (beide Universität Salzburg) konnten jeweils den 9. Platz belegen.

Opening Ceremony Granada

150204_abanderada_queralt 10427306_1092443387439875_7258572153712550345_n_DSC0119 _DSC0024 _DSC0069 _DSC0084 _DSC0110 _DSC0116medal_DSC0200aOpening