„X-SYSTRA Fencing Challenge 2018“ – Unisport Austria – Team neuerlich erfolgreich!

Mit 270 Aktiven (74 Mannschaften) aus 16 Nationen ist die „26. Challenge X-SYSTRA Paris 2018“ das europaweit größte Studierenden-Fecht-Turnier. Unisport Austria nahm heuer mit 9 Studierendenathlet/innen teil und konnte dieses top besetzte Turnier mit einer beachtlichen Erfolgsbilanz von 4 Gold- , 3 Silbermedaillen und 1 Bronzemedaille beenden! Die österreichischen Studentinnen sorgten diesmal für die Turniersiege.
Im Damen-Florett gab es einen Doppelsieg – Freya CENKER (Universität Wien) und Teamkollegin Marcela DAJCIC (Wirtschaftsuniversität Wien) holten Gold und Silber vor Maria Tudor (University College London). Romana JANKOVICH (Universität Wien) komplettierte mit ihrem 8. Platz das sehr gute Ergebnis bei einem qualitativ hochwertigen 44-köpfigen Teilnehmerinnen-Feld.

Im Damen-Florett – Teambewerb holten die drei österreichischen Fechterinnen vor dem Team des University College London und einem weiteren britischen Team Gold.

Das dritte Gold für Unisport Austria gelang Gloria WOLKERSTORFER (Technische Universität Graz) im Damen-Degen – Bewerb vor Brenna BARRATT (University College London) und Katie LITTLE (University of Sheffield). Gloria WOLKERSTORFER war auch in einem Britisch-Österreichischem –Mix-Team im Teambewerb mit Gold erfolgreich.

Im Bewerb Herren-Degen musst sich Lukas KNECHTL (Montanuniversität Leoben) nur dem Franzosen Ali IDRISS im Finale knapp 14:15 geschlagen geben und gewann somit Silber. Jacopo Jandl wurde 14.

Im Herren-Säbel erreichte Fabian HERBST (Universität Wien) das Semifinale und wurde mit Bronze belohnt. Beachtenswerte Ergebnisse gelangen in dieser Wertung auch Peter SOMOSKEÖY (Wirtschaftsuniversität Wien) mit Rang 6 und Wolfgang TANZMEISTER (Universität Wien) auf Platz 13 unter 55 Teilnehmern.

Die drei österreichischen Säbelfechter erreichten im Herren-Säbel – Teambewerb den Einzug ins Finale. Dort mussten sie sich einem Französisch-Schweizer Mix-Team geschlagen geben, aber Silber ist ein ausgezeichneter Erfolg.

Unisport Austria gratuliert herzlich zu diesen schönen Erfolgen unserer jungen Studierendendelegation!

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotocredit: Alois Tanzmeister