Vierter Platz bei der 9th FISU WUC Beachvolleyball München 2018

Im Rahmen des 150-jährigen Jubiläums der Technischen Universität München fand die 9th FISU World University Beach Volleyball Championship in München vom 9.-13. Juli 2018 statt. 32 Männer- und Frauenteams aus 29 Ländern kämpfen im Olympiapark München fünf Tage lang um die Titel. Die Spiele fanden auf hohem und dichtem Niveau statt.

Das Damenteam Nadine STRAUSS und Franziska FRIEDL (beide Universität Wien) konnte sich als Gruppenzweiter in der Hauptrunde bis ins Viertelfinale durchkämpfe, schied aber dann gegen das Schweiz 1 Team Zoé Vergé-Dépré und Esmée Böbner aus. Bei den Platzierungsspielen ging noch ein Spiel knapp verloren, ein weiteres wurde knapp gewonnen. Nadine STRAUSS und Franziska FRIEDL erreichten damit den 7. Platz.

Das Herrenteam Felix FRIEDL und Maximilian TRUMMER (beide Universität Wien) gewannen souverän die Vorrunde und sicherten durch überlegene Spiele die Semifinalteilnahme. Nach guten Spielen, lange Zeit auf Augenhöhe, gegen den späteren Weltmeister Deutschland und die Schweiz hatten dann jeweils im dritten Satz doch die Gegner die Nase vorne. Felix FRIEDL und Maximilian TRUMMER erreichten den trotzdem tollen 4. Platz.

Unisport Austria bedankt sich beim Allgemeinen Deutsche Hochschulsportverband und der Technischen Universität München für die schöne Ausrichtung der FISU WUC Beachvolleyball 2018 und gratuliert den Gewinnerinnen und Gewinnern!

WUC Beachvolleyball

Fotocredit: Günther Kaiserseder