Silber und Bronze für die Schwimmer

| EUSA Games | Featured

Silber im 200m Delfin

Im Finale konnte sich Paul Espernberger (Universität Graz) gegen den Drittplatzierten, Fynn Niclas Mohlfeld von der Universität Hamburg, durchsetzen. Somit holte er über 200m Delfin die Silbermedaille.

Bei seinem sportlichen Erfolg wird der Schwimmer besonders von seinem nahen Umfeld unterstützt: “Die größte Unterstützung ist meine Familie, vorallem meine Eltern, die mich auch finanziell unterstützen. Natürlich geht erfolgreicher Sport nicht ohne einen Trainer, der dich fordert und fördert, somit ist auch mein aktueller Coach, Jakub Maly, eine großartige Unterstützung. Dazu kommen dann auch noch meine Trainingskollegen und meine Freunde, die am Beckenrand stehen, um mich anzufeuern.“ Das wirkt sich natürlich positiv auf die Leistung des Schwimmers aus: “Die Motivation jedes Mal wieder an die physischen und psychischen Grenzen zu gehen, nehme ich genau von dieser Unterstützung und auch von meinem Willen, mich an diese Grenzen zu bringen und darüber hinaus.

Siegertreppe auch über 50m Breaststroke

Auch der 23-jährige Bludenzer, Jan Niedermayer, holte sich bei den Schwimmbewerben über 50 Meter Brust eine Bronzemedaille bei den European Universities Games in Lodz.

Der Sportwissenschaftsstudent von der Universität Wien erreichte das Ziel nur 0,03 Sekunden nach dem Zweitplatzierten, Urs-Laurin Bludau, einem Studenten der Universität Mainz und 0,17 Sekunden nach dem Gewinner Jan Kalusowski von der Lodz University of Technology.

Wir haben Jan Niedermayer zu der Bedeutung seiner heute gewonnenen Medaille befragt. Daraufhin antwortete der Schwimmer: “Ich bin wirklich sehr glücklich mit der Bronzemedaille, da die Saison bis jetzt nicht so lief wie erhofft. Jetzt gilt es, den Schwung für die kommenden Wettkämpfe beziehungsweise für die neue Saison mitzunehmen. Das gesamte Event ist sehr gut organisiert und die Stimmung bei den Finali war top!

Paul Espernberger kämpfte sich über 200 Meter Freistil tapfer ins Finale. Mit nur 0,12 Sekunden hinter dem Drittplazierten, Aurelien Descamps, einem Studenten der Universität Marseille, erreichte der 22-Jährige den 4. Platz.

Jan Niedermayer holte im 100m Brustschwimmen außerdem Platz 10. Im 50m-Schmetterlings-Bewerb schaffte es Paul Espernberger auf Platz 15.

Unisport Austria gratuliert den Athleten zu ihren Erfolgen und freut sich auf weitere erfolgreiche Bewerbe bei den European Universities Games 2022 in Lodz.