Florian Koch freut sich über seinen Titel als „Studentenweltmeister“

Bei der FISU World Championsship im Gewichtheben von 20. bis 23 September 2019 im polnischen Biala Podlaska mit 144 TeilnehmerInnen aus 27 Nationen war Unisport Austria heuer mit Anna ZIZLAVSKY von der Danube Private University Krems , Victoria HAHN von der Universität Wien sowie Florian KOCH von der Technischen Universität Wien und Maximilian TISCHLER von der Montanuniversität Leoben vertreten.

In der Kategorie -58 kg war mit Anna ZIZLAVSKY die erste Österreicherin am Start. Mit 68 kg im Reißen und 84 kg im Stoßen und damit 152 kg im Zweikampf erreichte sie in allen Teildisziplinen Rang 9.

Ganz knapp dran an der Sensation war Victoria HAHN in der Kategorie -69 kg. Nach erfolgreichen 86 kg im Reißen steigerte die junge Linzern (sie war bereits Olympiateilnehmerin im Bobfahren) auf 90 kg. Das hätte die Führung und eine sichere Medaille bedeutet. Sie scheiterte an der Last, die 1 kg unter ihrem eigenen Österreichischen Rekord liegt. Die bewältigten 86 kg bedeuteten Rang 5 in der Teildisziplin. Im Stoßen schaffte Victoria HAHN Rang 9, was Rang 7 im Zweikampf ergab, in dem großen Starterfeld war das eine hervorragende Leistung.

Am letzten Tag der Veranstaltung trat Florian KOCH in der Kategorie -105 kg an die Hantel. Vor 2 Jahren bei der WUC Gewichtheben in Mexiko hatte er bereits Rang 4 belegt. Florian Koch ging nun an die 158 kg, schaffte einen wunderschönen Versuch und wurde damit FISU Word Champion im Reißen der Kat. -105 kg und der erste österreichische Medaillengewinner im Gewichtheben bei einer WUC.

Mit allen guten Wünschen an Florian KOCH dankt Unisport Austria allen Teammitgliedern für die Mitwirkung an diesem großartigen Erfolg!