Florian Koch freut sich über seinen Titel als „Studentenweltmeister“

FISU World Championship im Gewichtheben 2018 in Biala Podlaska/Polen – Goldmedaille für Florian Koch

Bei der FISU World Championsship im Gewichtheben von 20. bis 23 September 2019 im polnischen Biala Podlaska mit 144 TeilnehmerInnen aus 27 Nationen war Unisport Austria heuer mit Anna ZIZLAVSKY von der Danube Private University Krems, Victoria HAHN von der Universität Wien, sowie Florian KOCH von der Technischen Universität Wien und Maximilian TISCHLER von der Montanuniversität Leoben vertreten.

Florian KOCH trat in der Kategorie -105 kg an die Hantel. Vor 2 Jahren bei der WUC Gewichtheben in Mexiko hatte er bereits Rang 4 belegt. Florian KOCH brachte seinen ersten Versuch am Anfangsgewicht von 152kg an der Hantel sauber in die Wertung und übernahm damit die vorläufige Führung. In der finalen Entscheidung waren Florian KOCH und der Björn GÜNTHER vom Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband im Rennen. Florian trat bei 156 kg erneut an die Hantel, scheiterte jedoch an diesem Versuch. Trotzdem beantragte der Athlet, dass auf 158 kg weitergesteigert wird. Damit war nun der deutsche Konkurrent am Zug, der 157 kg zur Hochstrecke brachte, was aber von der Jury für ungültig erklärt wurde. Florian Koch ging nun an die 158 kg, schaffte einen wunderschönen Versuch und wurde damit  FISU Word Champion im Reißen der Kat. -105 kg und der erste österreichische Medaillengewinner im Gewichtheben bei einer WUC.

Knapp an einer Medaille vorbei war Victoria HAHN in der Kategorie -69 kg. Die junge Linzern (sie war bereits Olympiateilnehmerin im Bobfahren) bewältigte 86 kg im Reissen und belegte damit Rang 5 in der Teildisziplin. Im Stoßen schaffte Victoria HAHN Rang 9, was Rang 7 im Zweikampf ergab – in dem großen Starterfeld eine hervorragende Leistung.

In der Kategorie -58 kg war Anna ZIZLAVSKY am Start. Mit 68 kg im Reißen und 84 kg im Stoßen und damit 152 kg im Zweikampf erreichte sie in allen Teildisziplinen Rang 9.

Mit allen guten Wünschen an Florian KOCH dankt Unisport Austria allen Teammitgliedern für die Mitwirkung an diesem großartigen Erfolg!

Dr. Hemma Angerer
Mag Manfred Pfeifer